Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per E-Mail.

08142 5069-0

BVM-Seminar zur Messung von Servicequalität


08.10.2007

Fachseminar zeigt, wie sich der Kundenservice gezielt verbessern lässt


München, 08.10.2007 - Guter Service wird für Unternehmen mehr denn je zum entscheidenden Wettbewerbsfaktor. Umso kritischer ist es, dass Kunden häufig frustrierende Erfahrungen mit dem Kundenservice machen, wie Befragungen regelmäßig ergeben. Kundenbindungsprogramme nützen hier wenig, wenn nicht die Servicequalität selbst verbessert wird.

Was aber ist Servicequalität? Aus welchen Aspekten setzt sich deren Wahrnehmung zusammen? Wann und über welche Kanäle wird sie erlebt? Was kann daran verbessert werden? Diese Fragen beantwortet das praxisorientierte Seminar "Messung von Servicequalität", das der Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. (BVM) zusammen mit dem Marktforschungsinstitut Vocatus AG am 20. November in Berlin veranstaltet.

Anhand von konkreten Fallbeispielen und diversen Forschungsergebnissen zeigen die Referenten Florian Bauer und Mark Lendrich (beide Vocatus), wie sich Servicequalität integriert analysieren und gezielt verbessern lässt. Das Seminar richtet sich an betriebliche Marktforscher, Leiter von Call Centern und Manager, die in ihren Unternehmen für Qualitätsmanagement verantwortlich sind.


Details zum BVM-Seminar "Messung von Servicequalität"

Termin: Dienstag, 20. November 2007
09.00 - 17.30 Uhr
Veranstaltungsort: Jolly Hotel Vivaldi
Friedrichstraße 96
10117 Berlin
Kosten: EUR 690,-- zzgl. MwSt. für BVM-Mitglieder
EUR 940,-- zzgl. MwSt. für Nicht-Mitglieder

Weitere Informationen zum BVM finden Sie hier: www.bvm.org


Über den BVM

Der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. vertritt die Interessen seiner über 1.400 Mitglieder aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er bildet somit ein Experten-Netzwerk aus betrieblichen, akademischen und Instituts-Marktforschern, selbstständigen Beratern, Feldinstituten und anderen Dienstleistern. Das Selbstverständnis des BVM ist es, das Ansehen von Marktforschern und Marktforschung in der Öffentlichkeit zu erhöhen und die Qualifikation von Forschern sowie die Qualität der Forschung zu optimieren.