Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per E-Mail.

08142 5069-0

IRIS-Netzwerk wächst weiter


05.07.2010

Deutscher Partner Vocatus stärkt damit seine internationale Expertise in Asien und Südosteuropa


München, 05.07.2010 - IRIS, das weltweit größte und renommierteste Netzwerk unabhängiger Marktforschungsinstitute, expandiert: Als neue Mitglieder wurden führende Marktforschungsunternehmen aus Indien, Vietnam, Ungarn, Rumänien und Slowenien aufgenommen. Das Netzwerk umfasst somit nun 1.400 Mitarbeiter in 31 Ländern. Stark vorangetrieben hat diesen Ausbau Vocatus Vorstand Hardy C. Koth, der auch Mitglied im IRIS-Council ist. Das Marktforschungsunternehmen ist exklusiver deutscher Partner des Netzwerks und baut mit dieser Erweiterung seine internationale Expertise in den Wachstumsregionen Asien und Südosteuropa weiter aus.

Internationale Marktforschung benötigt starke Experten vor Ort, die über die gleichen Qualitätsstandards verfügen, denselben professionellen wie innovativen Anspruch haben und die jeweiligen spezifischen Landesgegebenheiten im Blick behalten. Genau dieses Leitbild eint alle Mitglieder von International Research InstituteS (IRIS). Das Netzwerk bündelt lokale Expertise, um diese Kunden bei internationalen Marktforschungsprojekten zur Verfügung zu stellen. Jedes Land wird dabei exklusiv durch ein führendes Marktforschungsinstitut vertreten.
Neue Mitglieder: Fünfmal die Nr. 1


Nun hat das Netzwerk Verstärkung durch fünf neue Mitglieder erhalten: Hansa Research Group (Indien), FTA Research (Vietnam), BellResearch (Ungarn), ISRA Center (Rumänien) und Valicon (Slowenien) wurden auf dem IRIS-Treffen Ende März in Genua als neue Partner aufgenommen. Alle fünf Institute sind in ihrem Land die jeweilige Nummer 1 unter den unabhängigen Full-Service Marktforschungsunternehmen und mussten sich einer strengen Aufnahmeprüfung und einem persönlichen Audit unterziehen.

Dazu erklärt IRIS Council-Mitglied und Vocatus Vorstand Hardy C. Koth, der maßgeblich am Aufnahmeverfahren beteiligt war: "Gerade die Expansion in die Wachstumsregionen in Asien und Südosteuropa war uns wichtig, um so die Kundenbedürfnisse nach innovativer, internationaler Marktforschung auf höchstem Qualitätsniveau in diesen Regionen noch besser abdecken zu können. Dafür ist es uns gelungen, die jeweils führenden Institute der einzelnen Länder als IRIS-Mitglieder zu gewinnen. Dadurch können wir unseren Kunden nun ein noch engmaschigeres, hochkarätiges Instituts-Netzwerk anbieten."


1.400 Mitarbeiter in 31 Ländern
Durch die Expansion beschäftigt das IRIS-Netzwerk jetzt 1.400 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen jährlichen Gesamtumsatz von über 160 Mio. Euro. Die 31 Mitglieder decken dabei 84 Prozent der weltweiten Wirtschaftskraft und 63 Prozent der Weltbevölkerung ab*. Neben Vocatus in Deutschland umfasst das Netzwerk Institute in Australien, Brasilien, Belgien, China, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hong Kong, Indien, Indonesien, Irland, Italien, Japan, Kanada, Korea, Litauen, Niederlande, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweiz, Slowenien, Spanien, Thailand, Türkei, Ungarn, Ukraine, USA und Vietnam.


* Quelle: nominelles Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2009 laut IWF und offizielle Einwohnerzahlen der einzelnen statistischen Landesämter

Weitere Informationen zu IRIS finden Sie unter: www.irisnetwork.org


Über IRIS

IRIS (International Research InstituteS) ist das weltweit größte und renommierteste Netzwerk unabhängiger Marktforschungsinstitute mit insgesamt 1.400 Mitarbeitern in 31 Ländern und einem jährlichen Gesamtumsatz von über 160 Mio. Euro. Alle IRIS Mitglieder zeichnen sich durch langjährige internationale Projekterfahrung, höchste Qualitätsansprüche, hochkarätige Projektdurchführung und praxisorientierte Analysen aus. In Deutschland ist Vocatus das exklusive Partnerinstitut von IRIS.