Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per E-Mail.

08142 5069-0

Vocatus und L'TUR gewinnen ESOMAR Award


25.09.2013

München, 25.09.2013 – Die European Society for Opinion and Marketing Research (ESOMAR) prämiert jedes Jahr in einem weltweiten Wettbewerb das effektivste Marktforschungsprojekt. 2013 ging der begehrte "ESOMAR Research Effectiveness Award" an ein Gemeinschaftsprojekt von Vocatus und L’TUR.

Smart, paradox – und dabei außerordentlich effektiv, so lautet das einhellige Jury-Urteil zum Gemeinschaftsprojekt von Vocatus und L’TUR. Gemeinsam gewannen das Münchner Marktforschungsinstitut und Europas Marktführer für Lastminute-Reisen am 25. September 2013 in Istanbul den renommierten ESOMAR Research Effectiveness Award. Damit werden Marktforschungsprojekte ausgezeichnet, die das wirtschaftliche Ergebnis eines Unternehmens signifikant steigern und dabei eine außerordentlich hohe Rendite erzielen konnten.

Wider die Vernunft: Behavioral Economics zahlt sich aus
Genau dies gelang Vocatus und L’TUR mit einer ungewöhnlichen Marketingstrategie, die auf die augenscheinlich irrationalen Entscheidungen von Konsumenten abzielt und dafür die Erkenntnisse der Behavioral Economics anwendet. Mit Erfolg, wie das Ergebnis zeigt: Das Gemeinschaftsprojekt führte zu einer erheblich gesteigerten Conversion Rate (+ 70 Prozent), einer gestärkten Wettbewerbspositionierung sowie deutlich effizienterem Produktmanagement.

Bereits im letzten Jahr konnte Vocatus den ESOMAR Research Effectiveness Award gewinnen. Damals wurde eine Pricing-Studie mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung prämiert.

Weitere Informationen zu L’TUR finden Sie unter: www.ltur.de
Weitere Informationen zu dem ESOMAR Research Effectiveness Award finden Sie hier.

Über ESOMAR

ESOMAR (European Society for Opinion and Marketing Research) ist eine internationale Organisation von Marktforschungsinstituten mit dem Ziel, weltweit die Markt- und Meinungsforschung zu fördern, um die Entscheidungsfindung in Unternehmen und der Gesellschaft zu verbessern. Die Organisation hat rund 4.900 Mitglieder in über 130 Ländern weltweit.

Über die L'TUR Tourismus AG

Europas Marktführer für Last Minute-Reisen erzielte im Geschäftsjahr 2011/2012 mit rund 1 Million Kunden einen Umsatz (inkl. vermittelter Umsatz) in Höhe von 459 Millionen Euro (Vorjahr: 428 Millionen Euro). Die TUI Travel PLC ist mit 70 Prozent an L'TUR beteiligt, L'TUR-Gründer Karlheinz Kögel hält 30 Prozent. Die Last Minute-Reisen sind bis wenige Stunden vor Abreise buchbar und bis zu 50 Prozent günstiger als im Reisekatalog. Täglich gibt es rund zehn Millionen Angebote von über 10 000 Hotels und 130 Fluggesellschaften, darunter Lufthansa, TUIfly, Condor, Air Berlin und Germanwings. Die Reisen sind in 150 L'TUR-Shops, per Telefon (+49 761 557 557) und unter www.ltur.de buchbar. Seit 2011 ist L’TUR mit 49 Prozent am Online-Reisportal hlx.com beteiligt.