Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per E-Mail.

+49 8142 5069-0

Vocatus wieder für Preis der Deutschen Marktforschung nominiert


02.05.2012

Das Marktforschungsinstitut schafft den Hattrick und wird zum dritten Mal in Folge für den Branchen-Oscar nominiert


München, 02.05.2012 - Bereits zum dritten Mal in Folge wird die Vocatus AG für den Preis der Deutschen Marktforschung nominiert, in diesem Jahr für das innovative Tool "ProfitSeeker - Mehr PS für Print". Für das Marktforschungsinstitut ist es die insgesamt fünfte Nominierung. Ein neuer Rekord: So oft kam noch kein anderes Unternehmen in die Endrunde des Branchen-Oscars.

Das gab es noch nie: Das Münchner Marktforschungsinstitut Vocatus AG hat den Hattrick geschafft und ist zum dritten Mal in Folge für den Preis der Deutschen Marktforschung nominiert. In der erst 8-jährigen Geschichte des Branchen-Oscars konnte Vocatus diesen bereits zweimal gewinnen und war insgesamt fünfmal nominiert. Das ist häufiger als jedes andere Unternehmen der Branche. Verliehen wird der Preis am 21. Juni 2012 auf dem 47. Kongress der Deutschen Marktforschung in Berlin.

ProfitSeeker - Preisstrategien optimieren, Umsatzpotenziale ausschöpfen

Dieses Jahr ist Vocatus mit einem Tool nominiert, das das Bild des Lesers in den Verlagen grundlegend verändert. Der "ProfitSeeker" hat die Denkweise hinsichtlich der Preisstrategie von Zeitungen und Zeitschriften komplett umgekrempelt - und das mit jeweils sehr großem Erfolg: Die Verlage konnten mit dem neuen Kundenverständnis von Vocatus ihre Positionierung stärken, die Auflage konstant halten oder sogar ausbauen und vor allem konnten sie so ihren Gewinn deutlich erhöhen.

"Der 'ProfitSeeker' ist ein innovatives Instrument, das das aus ökonomischer Sicht irrationale Entscheidungsverhalten von Konsumenten versteht und explizit darauf eingeht", erklärt Florian Bauer, Vorstand der Vocatus AG. Es berücksichtigt die neuesten Erkenntnisse der Verhaltensökonomie und schafft es so, die Gewinnpotenziale zu erkennen und auszuschöpfen, ohne dabei Leserverluste verzeichnen zu müssen. "Inzwischen ist aus 'ProfitSeeker' ein internationaler Blockbuster geworden, der den Verlagen ein ungeahntes Umsatzplus verschafft hat", bestätigt der Preisforschungsexperte Bauer.

Der Preis der Deutschen Marktforschung wird am 21. Juni 2012 vom Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) im Rahmen des 47. Kongresses der Deutschen Marktforschung in Berlin verliehen.




Menü