Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per E-Mail.

+49 8142 5069-0

Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per E-Mail.

+49 8142 5069-0

637366556-Bild_Dokumentenseite.png

Folgeprozess einer Mitarbeiterbefragung

Praxisbeispiel

Die Mitarbeiterbefragung haben Sie durchgeführt – doch was nun? Nach der Mitarbeiterbefragung gilt es, den gewonnenen Ergebnissen auch Taten folgen zu lassen. Das letzte Stück auf dem Weg zur Veränderung ist das wichtigste, aber gleichzeitig auch das schwerste. Aus den gewonnenen Erkenntnissen der Mitarbeiterbefragung müssen nun Handlungen abgeleitet werden, die in die bestehenden Unternehmensstrukturen und –prozesse zu integrieren sind. Eine Herkules-Aufgabe, die nur mit einem strukturierten Umsetzungsprozess gelingen kann.

Wie die größte Herausforderung einer Mitarbeiterbefragung zu lösen ist, können Sie in unserer Kundenzeitschrift „Folgeprozesse einer Mitarbeiterbefragung“ lesen. Erfahren Sie, wie ein Großkonzern mit Hilfe von Vocatus bereits in den ersten Monaten fast ein Viertel der Maßnahmen umgesetzt hat. Entdecken auch Sie das Potenzial, welches hinter den Folgeprozessen einer Mitarbeiterbefragung steckt.

Dieser Text stammt aus unserer Kundenzeitschrift, die Sie im Folgenden als komplette Ausgabe kostenlos per E-Mail erhalten können.


Folgeprozesse_Cover.PNG

Umfang: 7 Seiten

Bitte senden Sie mir das Dokument per E-Mail.

Menü