Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per E-Mail.

+49 8142 5069-0

Sie haben Fragen?

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder per E-Mail.

+49 8142 5069-0

Preisstrategie-Pharma.png

Preisstrategie für Pharmakonzerne

Praxisbeispiel: Tiermedizin

Tierärzte handeln irrational - zum Glück!

Ein internationaler Pharmakonzern beauftragte Vocatus mit einer Preisstudie, um herauszufinden, zu welchem Preis Tierärzten ein neues Medikament zur Behandlung eines chronischen Leidens bei Haustieren optimalerweise angeboten werden sollte.

Im Rahmen einer umfangreichen empirischen Befragung von über 700 Tierärzten aus drei verschiedenen Ländern konnte Vocatus erstaunliche Erkenntnisse über die Denkweise von Tierärzten evaluieren, die schließlich als Basis für die Definition einer optimalen Preisstrategie dienten.

Die Befragung der Tierärzte zeigte die Besonderheit auf, dass ökonomische Gewinnmaximierung im Bereich der Tiermedizin weitgehend vernachlässigt wird und anstatt dessen die optimale Versorgung des Tieres im Vordergrund steht. Damit widerspricht das Handeln der Tierärzte dem Prinzip des Homo Oeconomicus und bestätigt so das Konzept von Irrationalität in Kaufentscheidungsprozessen.

Eine besonders wichtige Erkenntnis für das beauftragende Unternehmen, dessen erste Annahme, der Verkaufspreis des neuen Medikaments würde die Zahlungsbereitschaft von Tierärzten deutlich überrschreiten, sich mit Hilfe der Preisstudie als falsch herausstellte.

Dieser Text stammt aus unserer Kundenzeitschrift, die Sie im Folgenden als komplette Ausgabe kostenlos per E-Mail erhalten können.


Cover-Preisstrategie-für-Pharmakonzerne.png

Umfang: 6 Seiten

Bitte senden Sie mir das Dokument per E-Mail.

Menü